Hoffmann-La Roche Alte Oper Frankfurt "Handzeichen gegen den Krebs"

Filme und Bilder zu diesem Projekt:
Beschreibung:
Anlässlich des "Welt-Lymphom-Tages" am 15. September 2005 wird unter der Schirmherrschaft von Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth nachts die Alte Oper in Frankfurt mit Handzeichen illuminiert. Die Handabdrücke stammen von nahezu 4.000 Menschen, die ihre Hände bei der Kampagne "Aktion Handzeichen gegen Krebs" einscannen ließen, um so ihre Solidarität mit Krebs-Patienten auszudrücken.

Exponent 3 realisiert die Großbildprojektion auf die Fassade der Alten Oper Frankfurt, die aufs Engste mit einer vielstimmigen Klaviersuite des Kölner Komponisten Loy Wesselburg verzahnt ist: Jede Bildebene hat eine direkte Entsprechung zu einer Klavierstimme.

Auftraggeber:
medical relations GmbH
Kunde:
Hoffmann-La Roche AG